Zurück zu News

NSTT No-Dig Award 2018

Am gestrigen Tag fand im Veranstaltungszentrum Hal4 aan de Maas in Rotterdam die Verleihung des NSTT No-Dig Award 2018 statt. Diese prestigeträchtige Auszeichnung wird an eine oder mehrere Organisationen verliehen, die auf innovative Weise zur Entwicklung grabenloser Techniken beigetragen haben. 

Kouwenberg Infra war, in Zusammenarbeit mit A. Hak Leidingbouw, einer der Nominierten dieses Jahres mit seiner neuen "Remote Drilling"-Technik für Bohrungen in Kampfmittelräumgebieten. Neben Kouwenberg Infra waren dies die anderen Nominierten für den NSTT No-Dig Award 2018:
- A. Hak - AllSeas - Herrenknecht: Direct Pipe – Pipelineverlegung in einem Arbeitsschritt 1.110 Meter 56"
– Arnhem – Kumpen – Van der Ven: Sanierung einer Hauptwasserleitung in Arnheim
- Visser & Smit Hanab und PPS Pipelines: Brückenbau in Limburg

Nach einem interessanten Tag während des Kongresses "No-Dig, es sei denn..." gaben die Nominierten ihre letzten Präsentationen, woraufhin ein Delegierter der Fachjury den Gewinner bekannt gab. Der Gewinner des NSTT No-Dig Award 2018 ist das Projekt "Sanierung einer Hauptwasserleitung in Arnheim"! 

Wir gratulieren der Gemeinde Arnheim und den Firmen Kumpen Renovatietechnieken und Aannemingsbedrijf G. Van der Ven zu ihrem verdienten NSTT No-Dig Award 2018!