CO2-LEISTUNGSSKALA

Kouwenberg Infra ist ein Unternehmen, das horizontale grabenlose Techniken und damit verbundene Arbeiten im Tief-, Straßen- und Wasserbau durchführt, einschließlich Arbeiten in den Risikobereichen der Eisenbahninfrastruktur. Durch die kritische Bewertung des Energieverbrauchs arbeiten wir an der Reduzierung unseres CO₂-Fußabdrucks.

Über die CO₂-Leistungsskala von SKAO konnte das Zertifikat "CO₂-bewusst" erworben werden. Dieses Zertifikat belegt, inwieweit die Richtlinien in der Organisation umgesetzt wurden. Dabei werden die folgenden vier Bereiche untersucht:

  • Fachkompetenz
  • Reduzierung
  • Transparenz
  • Initiativen

Die CO₂-Emissionen von Kouwenberg Infra spiegeln die Gesamtmenge der Treibhausgase wieder, die wir in einem Jahr ausstoßen. Dabei handelt es sich um den CO₂-Ausstoß, der freigesetzt wird, wenn wir beispielsweise fossile Brennstoffe verbrauchen, und den wir beeinflussen können. Dazu gehört der Treibstoffverbrauch für Maschinen, Geräte und Personentransport. Das Jahr 2012 gilt als Ausgangsjahr.

Ziele im Hinblick auf die CO₂-Reduktion

Wir wollen unsere Ziele durch folgende Maßnahmen erreichen:

  • Interne Bekanntgabe, dass Kouwenberg Infra mit den gesetzten Reduktionszielen und der richtigen Strategie den CO₂-Verbrauch innerhalb der gesamten Organisation reduzieren will.
  • Interne Berichterstattung über den Fortschritt beim Erreichen der Ziele.
  • Interne Kommunikation über den CO₂-Fußabdruck  der Scoop-1- und Scoop-2-Emissionen mit Reduktionsstrategie.
  • Externe Kommunikation über den CO₂-Fußabdruck auf der Website.
  • Einsatz von sparsamerer und saubererer Ausrüstung.
  • Berücksichtigung des Energielabels, des Verbrauchs und der Emissionen beim Kauf neuer Firmen- und/oder Personenkraftwagen.
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter für die Auswirkungen auf die Nutzung der Ausrüstung und des Fuhrparks.
  • Effektive Planung von Personen- und Gütertransporten.
  • Anregung der Mitarbeiter, sparsam mit Materialien umzugehen und Gas und Strom zu verbrauchen.
  • Austausch der Beleuchtung in Werkstatt und Schuppen gegen sparsame LED-Leuchten.
  • Bestandsaufnahme der Verwendung von Batterie-/Hybrid-Packs zur Stromversorgung an den Projektstandorten.
  • Bestandsaufnahme der Anwendung einer Elektrofahrzeugflotte.
  • Erfassung des Dieselverbrauchs pro Fahrzeug und Ermittlung des größten Reduktionspotenzials.
  • Kouwenberg Infra hat sich zum Ziel gesetzt, im Jahr 2020 Einsparungen von 3,8 % gegenüber dem Ausgangsjahr zu erreichen. Das bedeutet, dass wir im Vergleich zum Jahr 2019 ca. 0,5 % CO2-Emissionen einsparen wollen.

Partizipation

Kouwenberg Infra beteiligt sich aktiv an den folgenden Lieferketten-Initiativen:

Transparenz

Kouwenberg Infra untersucht, bewertet und präsentiert die Daten anhand veröffentlicherter veröffentlichter Berichte. Für weitere Informationen und Unterlagen bezüglich unserer Teilnahme an der CO₂-Leistungsskala verweisen wir Sie auf unsere Firmenseite auf der SKAO-Website.