Zurück nach Projecten

Rohrvortrieb mit geschlossenem Schild (Vollschnittverfahren) in Krimpen aan den IJssel

Diese nicht alltägliche Bohrung mit Rohrvortrieb im Vollschnittverfahren von 27 m (Stahl Ø559) durch den IJsseldijk in Krimpen aan den IJssel ist abgeschlossen! Da der Platz für unsere Bohrmaschinen begrenzt war, wurde nach einer Lösung gesucht. Diese Lösung wurde durch die Platzierung der Steuereinheit, der Recycling-Einheit und der Container auf einem Ponton realisiert. Nachdem die endgültige Spundwandkonstruktion vom Wasser aus installiert worden war, wurde um sie herum eine provisorische Baugrube angelegt. Anschließend wurde die Baugrube mithilfe eines Kranschiffes ausgehoben und unsere Bohrausrüstung antransportiert und installiert. Bei diesem Projekt war entschieden worden, die Arbeiten so weit wie möglich vom Wasser aus durchzuführen, um jegliche (Verkehrs-)Behinderung auf ein Minimum zu beschränken.

Rohrvortrieb mit geschlossenem Schild (Vollschnittverfahren) in Krimpen aan den IJssel

Siehe auch:

OFT boringen Ede

OFT boringen Ede

 Vandaag hebben we de tweede OFT boring (beide 60 meter, GVK Ø550) ontvangen op ons project in Ede, dit betreft een spoorkruising tussen Ede-Wageningen en Veenendaal De Klomp. De primaire warmteleiding voorziet in de toekomst de huishoudens op het SOMA terrein van warmte.
 
Gewilde technieken nu de Nederlandse bodem voller wordt

Gewilde technieken nu de Nederlandse bodem voller wordt

In editie 5 van Grond-, Weg- en Waterbouw Magazine is een artikel op pagina 74/75 terug te vinden over Kouwenberg Infra. Hierin vertellen wij waarom sleufloze technieken en innovaties op dit gebied steeds belangrijker worden nu de Nederlandse bodem steeds voller wordt. Lees het artikel of het volledige magazine via deze link https://www.yumpu.com/nl/document/read/64589140/gww-05-2020-lr/75