BERSTLINING-VERFAHREN

Dieses Verfahren kann in Situationen zum Einsatz kommen, in denen eine neue Rohrleitung eine alte Rohrleitung ersetzen soll und die alte Rohrleitung nicht entfernt werden kann. Das Berstlining, auch als Rohrbersten bezeichnet, ist eine Technik, bei der ein altes Rohr gewaltsam aufgebrochen oder aufgeschnitten wird, woraufhin sofort ein neues (möglicherweise größeres) Rohr eingezogen wird.

Von der Startbaugrube aus, wird das Berstgestänge mittels Stangen bis zur Einziehgrube durch die alte Rohrleitung geschoben. Je nach dem aufzubrechenden Material, wird der Berstkopf (Aufweitkopf) ausgewählt und mit dem Gestänge verbunden. Hinter diesem Berstkopf wird die neue Rohrleitung befestigt, woraufhin der Berstkopf mit dem gesamten Gestänge zurückgezogen wird und das alte Rohr aufgeweitet wird.

Das gebrochene oder gespaltene Altrohr wird durch den Kopf in das umgebende Erdreich gedrückt, wodurch Platz für das neue Rohr geschaffen wird. Das neue Rohr hat mindestens den Durchmesser des alten Rohres, kann aber je nach den Umständen und der Beschaffenheit des anstehenden Erdreichs auch im Durchmesser vergrößert werden.

Wir verfügen unter anderem über die leistungsstärkste Rohrzertrümmerungsmaschine der Niederlande (85 Tonnen), mit der wir ein breites Spektrum an Aufgaben bewältigen können. Dabei zögern wir nicht, Dinge zu ändern oder weiterzuentwickeln, wenn das Projekt dies erfordert.

Für weitere Informationen über das Berstlining-Verfahren, kontaktieren Sie uns bitte unter +31 (0) 412 - 405 404.


In diesem kurzen "Demo-Film" wird alles schematisch erklärt.